Seminare

Intuitiv Bogenschießen für Jedermann

 Da wir kurz vor unserer Messe PaderBow sind, gibt es bis auf den Trommelworkshop im Dez. keine weiteren Seminare in 2019, Termine 2020 sind online.



Aktuelle Seminare

VHS Paderborn:

„Intuitives Bogenschießen als Weg zur inneren Gelassenheit“

Nächster Termin:

24.04.2020

18:00 bis ca. 22:00

Viele Entscheidungen werden intuitiv, sozusagen „aus dem Bauch heraus“ gefällt. Oft sind es genau diese Bauchentscheidungen, die sich als richtig erweisen. In der Praxis dieser besonderen Bogenschießkunst steht die Entwicklung der unbewussten Fähigkeiten im Vordergrund. Der Prozess des Spannungsaufbaus in Gedankenstille und des intuitiven Loslassens, der während dieses Seminars erlernt wird, kann auch im alltäglichen und beruflichen Leben dazu beitragen, Anspannung und Stress zu verstehen und umzuwandeln.

Weitere positive Elemente sind:

  • Kräfte zu bündeln und Ziele (neu) zu erfassen
  • Verbesserung der Körperhaltung
  • innere Sammlung
  • Entspannung, Konzentration und Achtsamkeit

Im Kurs lernen Sie das Bogenschießen in einer kleinen Gruppe in ruhiger und angenehmer Atmosphäre (Bogenbahn in der Bogenzeit). Der Fokus liegt auf der praktischen Erfahrung. Vom ersten Ausprobieren mit Pfeil und Bogen bis zur Unterstützung beim Finden des eigenen Stiles. Eine neue Sicht auf Begriffe wie Intuition, Entspannung und Gelassenheit, Aufmerksamkeit und Freude soll bei diesem Seminar eröffnet werden.

Geschäftsstelle: Paderborn
Kursort: Bogenschießcenter „Bogenzeit“ Detmolder Str. 19 (eh. Tischlerei Wippermann)
Kursleitung: Adalbert Klemens Schmelter bzw. Reinhardt Koch und andere
Kursgebühr: siehe VHS-Website
Material/Hinweis: Je nach Wetterlage wird der Outdoorbereich genutzt. Bitte bringen Sie geeignete wasserabweisende/-dichte Trekkingbekleidung und Schuhe für das Outdoorschießen mit.
Maximale Teilnehmerzahl: 8
Infos und Anmeldung: nur über die VHS Paderborn.

Im Yoga Vidya Bad Meinberg:

Seminar „Bogenschießen als Weg zu

mehr Gelassenheit“

Yoga und Bogenschießen in Stille

Nächster Termin:
24.04. – 26.04.2020

Der Fokus des Seminars liegt zu Beginn auf der praktischen Erfahrung sowie der Entwicklung des eigenen Stils beim Bogenschießen. Du lernst den Umgang mit Pfeil und Bogen kennen, das heißt, sicheres Auflegen des Pfeils, gesundes und effizientes Spannen der Sehne/des Bogens, bewusstes Loslassen und die richtige Atmung. Im Weiteren wirst du dafür sensibilisiert, dass die spezielle intuitive Art des Bogenschießens auch ein besonderes Werkzeug für dich sein kann. Durch die klare Struktur des Übens und Vertiefens bestimmter Bewegungsabläufe erfährst du die beruhigende und entspannende Kraft des Bogenschießens. Dabei kannst du sowohl eigene Stärken als auch Anteile, die dein Leben nicht bereichern erkennen. In Achtsamkeit mit dir und dem Bogen wird es möglich, dir selbst zu begegnen, deine eigene Mitte zu finden und persönliche Prozesse anzustoßen. Es geht beim Intuitiven Bogenschiessen also auch um Selbstreflexion, jeder Pfeil/Schuss gehört zu mir: der Gute und der Schlechte, der mich auf z.B. fehlende Konzentration hinweist. Weitere Ziele sind Förderung der Konzentration durch zielgerichtete gleichmäßige Handlungsabläufe, Verbesserung der Körperhaltung, mehr Zugang zu sich, den eigenen Ressourcen und Stärken finden, sich seines Standortes klar zu werden und auf ein Ziel einzulassen, innere Sammlung durch Konzentration auf das Wesentliche  in diesem Fall die Mitte der Scheibe, Achtsamkeit auf den Bewegungsablauf und Fokussierung eines Zieles, Entspannung und Stressabbau durch den gleichförmigen ruhigen Bewegungsablauf und der Vertiefung der Atmung.

Infos und Anmeldung:
Website des Yoga Vidya

„Bogenschießen – Pfeil und Bogen im schamanischen Ritual“

Nächster Termin:

01.05. – 05.05.20

Intuitiv Bogenschieß Einheiten wechseln sich bei dem Seminar in fließenden Übergängen mit dem Trommeln ab. Eine Verbindung in Trance mit eigenem Krafttier und den Ahnen vertieft dabei die Praxis mit Pfeil und Bogen bis zur tiefen mentalen Entspannung als Ziel.
Sowohl mit dem Bogen als auch mit der Trommel begannen wir in unserer Evolution, die Dinge um uns und in uns besser zu verstehen – nicht zufällig gleichzeitig vor 40.000-50.000 Jahren.
Der Bogen ist der Anfang aller Saiteninstrumente, ein Berimbau-ähnliches Instrument diente uns schon sehr früh als schamanisches Werkzeug, um auf der Klangreise die Grenze zur Anderswelt zu überwinden.

 

Bogenschießen – Yoga, Trance, Intuition und Unterbewusstsein

Nächster Termin:

17.05. – 22.05.20

Der Fokus liegt zu Beginn auf der praktischen Erfahrung sowie der Entwicklung des eigenen Stils beim Bogenschießen. Du lernst den Umgang mit Pfeil und Bogen kennen, das heißt, sicheres Einlegen des Pfeils, gesundes und effizientes Spannen der Sehne/des Bogens, bewusstes Loslassen und die richtige Atmung. Im Weiteren wirst du dafür sensibilisiert, dass die spezielle intuitive Art des Bogenschießens auch ein besonderes Werkzeug für dich sein kann. Durch die klare Struktur des Übens und Vertiefens bestimmter Bewegungsabläufe erfährst du die beruhigende und entspannende Kraft des Bogenschießens. Dabei kannst du sowohl eigene Stärken als auch Anteile, die dein Leben nicht bereichern erkennen. In Achtsamkeit mit dir und dem Bogen wird es möglich, dir selbst zu begegnen, deine eigene Mitte zu finden und persönliche Prozesse anzustoßen. Es geht beim Intuitiven Bogenschiessen also auch um Selbstreflexion, jeder Pfeil/Schuss gehört zu mir: der Gute und der Schlechte, der mich auf z.B. fehlende Konzentration hinweist. Weitere Ziele sind Förderung der Konzentration durch zielgerichtete gleichmäßige Handlungsabläufe, Verbesserung der Körperhaltung, mehr Zugang zu sich selbst, die eigenen Ressourcen und Stärken finden, sich seines Standortes klar zu werden und auf ein Ziel einzulassen, innere Sammlung durch Konzentration auf das Wesentliche – in diesem Fall auf unsere eigene Mitte, Achtsamkeit auf den Bewegungsablauf und Fokussierung eines Zieles, Entspannung und Stressabbau durch den gleichförmigen ruhigen Bewegungsablauf und der Vertiefung der Atmung. Yogaübungen konsequent bezogen auf die Praxis mit dem Bogen bereichern die einzelnen Seminartage. Die intuitiven Fähigkeiten können sich entfalten: „Intuition ist eine innere spirituelle Erfahrung.“ Swami Sivananda.
Intuitiv- Bogenschieß-Einheiten wechseln sich bei dem Seminar in fließenden Übergängen mit dem Trommeln ab. Eine Verbindung in Trance mit eigenem Krafttier und den Ahnen vertieft dabei die Praxis mit Pfeil und Bogen bis hin zur tiefen mentalen Entspannung als Ziel. Sowohl mit dem Bogen als auch mit der Trommel begannen wir in unserer Evolution, die Dinge um uns und in uns besser zu verstehen – nicht zufällig gleichzeitig vor 40.000-50.000 Jahren.
Der Bogen ist der Anfang aller Saiteninstrumente, ein Berimbau-ähnliches Instrument diente uns schon sehr früh als schamanisches Werkzeug, um auf der Klangreise die Grenze zur Anderswelt zu überwinden. In der Anderswelt begegnen wir unserem Unterbewusstsein, versunkenen Erfahrungen, in den Hintergrund verdrängten Erinnerungen. Wir schießen gen Himmel Pfeile des Dankes und können Wünsche formulieren, entsprechend unserer Tradition. Beim seit Tausenden von Jahren bekannten Pfeilorakel erkennst du tief in dir Antworten auf davor formulierte Lebensfragen. Zu über 90% prägt das Unterbewusstsein unsere alltäglichen Handlungen, so Swami Sivananda. Auf archaische Art und Weise wollen wir uns in diesem Seminar auf den Weg machen, zum tiefen Verständnis unserer eigenen Quelle.

Ablauf der Seminare im Yoga Vidya:

Anreisetag
Bitte bis spätestens 19.00 Uhr anreisen.
Anreise möglich ab 13.00 Uhr; Zimmer beziehbar ab 15.00 Uhr.
16.30 Uhr (Fr./So.) (andere Tage: 16.15h) Asanas (Yogastellungen), Pranayama (Atemübungen), Tiefenentspannung.
18.00 Uhr Abendessen.
20.00 Uhr eigentlicher Seminarbeginn mit Meditation, Mantra-Singen, Vorstellrunde, Vortrag.
Tagesablauf 2. Tag
7.00 Uhr Meditation, Mantra-Singen, kurze Lesung, Vortrag
9.15 Uhr Yogastunde, Pranayama, Tiefenentspannung
11.00 Uhr Brunch (Frühstück/Mittagessen)
14.00 oder 14.30 – 18.00 Uhr Workshop (Theorie und/oder Praxis, manchmal auch mit Yogastunde, je nach Thema)
18.00 Uhr Abendessen
20.00 Uhr Meditation, Mantra-Singen, Vortrag
Seminarende/Abreisetag
7.00 Uhr Meditation, Mantra-Singen, kurze Lesung, Vortrag
9.00 Uhr Yogastunde, Pranayama, Tiefenentspannung
11.00 Uhr Brunch (Frühstück/Mittagessen)
12.30h-ca. 14.30 Uhr Workshop/Vortrag
ca. 14.30/15.00h Seminarende

Voraussetzungen

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.
Keine Vorkenntnisse nötig.
Offenheit auch für Yoga und Spiritualität.

Anmeldung und Kosten

Alle Infos HIER auf den Seiten des Yoga Vidya!

Wochenendseminar

Bogenschießen als Weg zu mehr Aufmerksamkeit, Achtsamkeit und Gelassenheit

Termine vorraussichtlich wieder ab:

Mai. 2020

In einer Zeit, in der Technisierung, Hektik und gesellschaftliches Anspruchsdenken immer weiter voranschreitet, kann die spezielle, intuitive Art des Bogenschießens ein besonderes Werkzeug für Sie sein. Durch die klare Struktur des Übens und Vertiefens bestimmter Bewegungsabläufe erfahren die teilnehmenden Personen die beruhigende und entspannende Kraft des Bogenschießens. Dabei können sowohl eigene Stärken als auch Defizite neu erkannt ggf. optimiert und die Ergebnisse zielgerichtet in den (Arbeits-)Alltag übertragen werden. Es geht beim Intuitiven BogenSchießen also auch um Selbstreflexion, jeder Pfeil/Schuss gehört zu mir: der Gute und der Schlechte, der mich auf z.B. fehlende Konzentration hinweist.

Referent: Adalbert Klemens Schmelter (info@robin-hood-verein.de, 0175/5276616)
Termin: vorraussichtlich Mai 2020
Ort: Aussengelände und Bogenschießcenter „Bogenzeit“ Detmolder Str. 19 (Innenhof, eh. Tischlerei Wippermann)
Kosten: 133,- € (15% Ermäßigung bei Teilnehmern, die bereits bei uns mind. ein Tagesseminar belegt haben) für volle 2 Tage Sa. und So. 10- 17 Uhr (Fr. Abend Vortreffen möglich)

Bogenbaukurse in der Bogenzeit 2020

Termine (auf Anfrage) wieder ab:

Mai 2019

Beginn: 10:00 Uhr

Anfragen bitte per Email oder telefonisch

möglicher Bogentyp ist Englischer Langbogen aus Hickory

Entspannend! –  Nahezu meditativ bringt das Bogenschießen Körper, Geist und Seele in Einklang. Im Barock pflegt man das Bogenschießen als eine Art sportlichen Zeitvertreib, den sogar Ordensleute ausüben. Aus einem Rohling fertigen die Kursteilnehmer mit Feile und Ziehklinge einen voll funktionsfähigen mittelalterlichen Langbogen sowie Pfeile. Auch für Menschen mit geringer handwerklicher Erfahrung geeignet.

Für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren. Kursgebühr: 195 €, inkl. Material, Kursleitung: Klemens Schmelter, Bogenzeit, Paderborn

mind. Teilnehmerzahl 4 max. 6

Yoga Vidya summer Camp vom 26.07. – 09.08.2020

Die JugendZELTFreizeit

Eine Woche Erleben – Yoga – Jonglage – Musik – Workshops – Kreatives – Bewegung – Erfahrung – Gemeinschaft für jugendliche von 14 – 20 Jahren

Das Bogenschießen mit den Jugendlichen gestaltet der Robin Hood e.V. (powered by Bogenzeit Paderborn) 03.-08.08.2020

Infos und Anmeldung  HIER

KOOPERATIONEN

Seminare, Events und Kurse innerhalb der Kooperation mit dem LWL auch am Kloster Dalheim möglich.

Bogenschießen, Bogenbau, Pfeilbau und sogar Schmieden vor historischer Kulisse, fragen Sie bei uns nach (vor allem für Gruppen auf Anfrage).

http://www.lwl.org/LWL/Kultur/kloster-dalheim

Unser Bogenzeit- Bogenshop

http://www.langbogen-shop.net/